Die in Bezug auf den öffentlichen Nahverkehr sehr gute Lage im Stadtgebiet, sowie die Fußläufige -bzw. mit dem Fahrrad erreichbaren öffentlichen Einrichtungen bedeuten eine große Ressourcenschonung in Bezug auf die individuelle Mobilität. Darüber hinaus wird versucht, gemeinsam mit der EWWAG, ein Mobilitätskonzept mit Elektromobilität auszuarbeiten.

I'M AN ORIGINAL CATCHPHRASE

Projekt, Umfeld

In einmaliger Welser Lage kann ein Grundstück für ein Gemeinschaftswohnprojekt zur Verfügung gestellt werden. Das Grundstück befindet sich am Ende der Magdalena-Stöger-Straße und grenzt an Wohnhäuser an, sowie im Süden an die Liegenschaft des OÖ Heimbauvereines (Schülerinnen Heim). Alle für das tägliche Leben wichtigen Einrichtungen liegen in der Nähe des Grundstückes: Der Hauptbahnhof, eine Volksschule und Kindergärten, der Stadtplatz und auch der Kaiser-Josef-Platz sind zu Fuß in ca. 10-15 Minuten erreichbar. Das Naherholungsgebiet Traunufer liegt in einer Gehdistanz von ca. 5 Minuten.

Projektziel

Ziel des Projektes ist die Schaffung von leistbarem lebenswertem Wohnraum und eines reichhaltigen Angebotes von gemeinschaftlich nutzbaren Bereichen wie z.B.:  Ein Gemeinschaftsraum mit Küche im Erdgeschoß, Fitnessbereich, Musikproberaum, Werkstatt, liebevoll gestaltete gemeinsame Grünbereiche – Angebote und Gestaltungsmöglichkeiten, die im „gewöhnlichen“ Wohnbau nicht zur Verfügung stehen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit eines aktiven Miteinanders der Generationen. Gegenseitige Unterstützung der Bewohnerinnen und Bewohner in unterschiedlichen Lebenslagen ist möglich. Im Verwirklichungsprozess, wie auch im laufenden Betrieb werden alle wichtigen Entscheidungen gemeinsam in Abstimmung aller Interessen getroffen. Das Projekt wird gemeinsam finanziert und mit professioneller Betreuung verwirklicht.

 

Architektur

Das Haus ist ein einfacher quaderförmiger Baukörper, der im Norden und Süden über Loggien verfügt. Der Gemeinschaftsbereich ist den Stiegenhäusern im Erdgeschoß vorgelagert. Das Betreten des über den gemeinschaftlich nutzbaren Bereich ermöglicht täglichen informellen Austausch unter den Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses. Wohnungen sind zum umgebenden parkartigen Garten orientiert, jenen im Erdgeschoß sind Gartenflächen zugeordnet. Die Ausgestaltung der einzelnen Wohnungen erfolgt entsprechend den individuellen Wünschen, Bedürfnissen und Möglichkeiten der Bewohnerinnen und Bewohner. Auf Flexibilität und zukünftige Entwicklungen sollte schon jetzt Rücksicht genommen werden. Wir bauen ein Wohnhaus, das auch auf andere zukünftige Bauvorhaben Vorbildwirkung hat.

Mobilität

Die in Bezug auf den öffentlichen Nahverkehr sehr gute Lage im Stadtgebiet, sowie die Fußläufige -bzw. mit dem Fahrrad erreichbaren öffentlichen Einrichtungen bedeuten eine große Ressourcenschonung in Bezug auf die individuelle Mobilität. Darüber hinaus wird versucht, gemeinsam mit der EWWAG, ein Mobilitätskonzept mit Elektromobilität auszuarbeiten.

©2019 by MAGDA WOHNEN!

+43 . 677 . 634 225 26